ETEP - European Talent Exchange Programme



Beim Eurosonic Noorderslag in Groningen eröffnen sich zum Jahresbeginn für alle auftretenden europäischen Künstler*innen über das Projekt European Talent Exchange Programme (ETEP) ganz neue Perspektiven für mehr Shows bei den wichtigsten europäischen Festivals. Über das Festival vermittelte Konzerte werden aus einem gemeinsamen „Topf“ der beteiligten 34 Länder, der zusätzlich mit EU-Geldern aufgestockt wurde, gefördert. 


Für die inzwischen 128 beteiligten Festivals schafft dies einen besonderen Anreiz, europäische Nachwuchskünstler*innen zu buchen. Seit 2003 konnten so bereits 4.001 Shows von mehr als 1.445 europäischen Künstler*innen vermittelt werden. An dem von der Noorderslag Foundation und BUMA Cultuur organisierten Förderprogramm beteiligt sich für Deutschland die Initiative Musik bis 2021 (ETEP 4.0).

 

Weitere Informationen >>> zu ETEP

 




 
+