Förderung für aufstrebende Künstlerinnen und Künstler

Die Programme zur Künstler- und Kurztourförderung bieten aufstrebenden Künstlern und ihren musikwirtschaftlichen Partnern finanzielle Freiräume und somit „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Initiative Musik hat allein im Rahmen der Künstlerförderung schon über 1.000 Projekte unterstützt. Im Rahmen der Kurztourförderung wurden über 600 Tourprojekte gefördert. (Stand: März 2017)

 

Künstlerförderung

Die Künstlerförderung der Initiative Musik richtet sich dabei an in Deutschland lebende Solokünstler und Bands, insbesondere an Newcomer, und unterstützt sie beim Karriereaufbau am deutschen Markt wie auch bei ihren ersten Schritten in ausländische Märkte. Über dieses Programm können Musiker finanzielle Unterstützung für Albumproduktionen und -veröffentlichungen, Konzerttourneen und Promotion beantragen. Entscheidend für die Förderung sind die ganz originäre Qualität und musikalische Sprache der Künstler sowie das musikwirtschaftliche Potential. Die Initiative Musik trägt mit Ihrer Förderung bis zu 40 Prozent der Projektkosten.

 

Kurztourförderung

Die Kurztourförderung bietet Musikerinnen und Musikern einen Zuschuss im Hinblick auf ihre internationalen Aktivitäten, wenn sie zum Beispiel auf ein weitbekanntes Festival außerhalb Deutschlands eingeladen werden. Damit sollen PR-Kosten, Visa-Gebühren oder auch Reisekosten bezuschusst werden. Sie will Künstler dabei unterstützen, internationale Auftrittsangebote wahrzunehmen, die mit hinreichend professioneller Perspektive eine außergewöhnliche Chance zum Markteintritt sowie weiterer Etablierung bieten.

 

 
+