Action Team

Action Team

Name

Action Team

Mitglieder

Florian Baum ("Jim Toronto")
Thorsten Kolotzek ("Jaques Michel")
David Kirchner ("Pete Bohne")
Sönke Reich ("Chuck Eisenhieb Weber")

Ort

Frankfurt

Bundesland

Hessen

Genre

Rock/ Alternative/ Metal/ Punk

Fördergegenstand

PR und Marketing

Förderrunde

09 (2010)

Website

www.dasactionteam.de

Kontakt

janina.klabes(a)popakademie.de

Booker

x-why-z Konzertagentur

Tourdaten

www.dasactionteam.de

Kurztext

„Bescheidenheit ist eine Zier. Es lebt sich besser ohne ihr.“ sagt etwas ungelenk eine alte Weise. Und die haben sich die vier vom Action Team auf die Fahne geschrieben. Rotzfrech nennen sie ihr Debütalbum „Die Platte, von der alle reden“, ziehen in ihrem Song „Glotze aus“ das komplette aktuelle TV-Establishment von Günther Jauch bis Detlef D. Soost durch den Kakao und lassen in der Bandinfo wissen, dass sie auf ihren Gigs ihre „Crowd umbomben“. Frankfurter Humor mit Punk und Sprechgesang, irgendwo zwischen frühen Fanta Vier und Die Ärzte.

Presseinfo

 „Es gibt uns, weil man endlich Action sehen will, denke ich“ – so Pete Bohne in einem Interview auf die Frage, wie denn DAS ACTIONTEAM entstanden sei. Ob ihm dabei die Tragweite seiner lapidaren Äußerung bewusst war, vielmehr noch die nebenbei trefflich erstellte Analyse der aktuellen Musiklandschaft, deren Fassade an selbstinszenierter und aufgeblähter „ACTION“ derzeit gehörig bröckelt, ist zu bezweifeln. Doch nach 4 Jahren ACTIONTEAM-Bandgeschichte, 59 blauen Flecken auf Petes Knien, drei Tourneen, 165 Gigs, bekloppten Kostümen, dickem Lob von Markus Kavka, einer EP 2009, zwei Stromausfällen, zwei kaputten Drumsets, einem Fluglotsenhelm als Markenzeichen und einer bevorstehenden Albumveröffentlichung ist es wohl endgültig an der Zeit, diese Band mal genauer unter die Lupe zu nehmen! Nachdem sich das TEAM die letzten Jahre den Ruf als exquisite Liveband erarbeitet hat, werden die Stimmen nach einem Album nun merklich lauter. Mit „DIE PLATTE, VON DER ALLE REDEN“ erscheint nun endlich das langersehnte Debut, für das Fans und Band gleichermaßen brennen. Allen voran der Mann, der in seinen Texten so zielgenau draufhält wie 1990 Andi Brehme in Italien, und dessen Songs noch der müdesten Funkenmarie den Gehörgangspropeller anschmeißt: JIM TORONTO! Der produktive Schmelztiegel und das Sprachrohr der Band bedient sich für seine Texte gern am großen Topf der blubbernden Medienwelt, und schöpft aus dem schmierigen Brei nichts als die nackte Wahrheit. Äußerst kritisch, elegant frontal und mit Frankfurter Wortwitz geht es hier mit aller Kraft gegen das Standardmenu à la Carte, Augenzwinkern inklusive. Von Casting-Show bis Society-Geschwalle oder einfach nur eine gute Geschichte über den Alltagstrott - Toronto sagt was er denkt und meint was er sagt. Flankiert von rüden Gitarren, gehämmerten Drums und grunzendem Bass liest sich das restliche Band-Lineup wie Woodstock‘69: PETE BOHNE an der Gitarre, JACQUES MICHEL am Bass und CHUCK ‚Eisenhieb‘ WEBER am Schlagzeug.

Bei „DIE PLATTE, VON DER ALLE REDEN“ flanieren 14 Songs ungeniert rau über einen selbst gepflasterten Catwalk, Scheinwerfer knallen von der Decke und das Team macht einfach eine gute Figur. Diese Kapelle zeichnet etwas anderes aus als quietschig geschminkte Puppengesichter oder hochtoupierte Plastik-Grazien: Diese Band versucht nicht etwas zu sein – sie SIND es einfach! DAS ACTIONTEAM ist Party, ist Trash, ist laut, ist Knüppel-aus-dem-Sack, ist Großmaul, ist bescheuert, ist verdammt ehrlich, aber nie mit Fingerzeig! Denn Fingerzeig ist Regel, und Regeln gibt’s beim TEAM nicht! Erlaubt ist, was gerade passt. Und DAS ACTIONTEAM nimmt sich da so einiges raus! Wer also gern zuschaut, wie vier bekloppte Handlampen ohne Reißleine eine vor Nervosität Fingernägel kauende Crowd umbomben, der kneift die Arschbacken zusammen, kauft sich „DIE PLATTE, VON DER ALLE REDEN“ und schleife seinen faden Sofamuskel aufs nächste ACTIONTEAM Konzert! Denn beim Team wird gerappelt, und wo gerappelt wird, da fallen Späne. Du weißt schon....

 
+