Andrea Schroeder

Bandname

Name

Andrea Schroeder

Mitglieder

Andrea Schroeder
Jesper Lehmkuhl

Ort

Berlin

Bundesland

Berlin

Genre

Indi/Folk/Singer-Songwriter

Label

Glitterhouse Records

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing

Förderrunde

Runde 22 (2013)

Website

www.andreaschroedermusic.com

Kontakt

info(at)glitterhouse.com

Booker

office(at)vagabondvillage.de

Tourdaten

www.andreaschroedermusic.com/sites/concerts.html

Presseinfo

Eine ebenso verträumte wie bedrohliche Musik mit einer fast traurigen Grundhaltung", attestiert die Süddeutsche Zeitung Andrea Schroeder und fühlt sich sogar an Patti Smith und Nick Cave erinnert. Das Berliner Abendblatt beschreibt ihre "beschwörende und einfühlsame Musik mit charismatischer Stimme", und die kalifornischen Bay Area Papers bezeichnen die Berlinerin Andrea Schroeder als "Ausnahmetalent, welches bald für größeres Aufsehen sorgen wird". Aus der internationalen Beachtung folgten Kooperationen, u.a. mit Richard Horowitz (Golden-Globe für die Filmmusik “Der Himmel über der Wüste” von Bernardo Bertulucci), dem legendären New Yorker Beatpoeten Charles Plymell („The last of the mocassins“) und dem US-Underground Urgestein Gary Heffern (San Diego Lifetime Achievement Award für "The Penetrators").

Seit einigen Jahren arbeitet Andrea Schroeder eng mit dem skandinavischen Musiker und Songwriter Jesper Lehmkuhl (Farmen) zusammen. Sie entwickelten ihre Musik weiter, stets tief in düster sinnlich-melan-cholischer Stimmung, im Ausdruck erweitert mit episch-kraftvollen Rockelementen. Obwohl sie bis dato noch keine Veröffentlichung vorzuweisen hatte, hatte sie - dem Netz sei Dank - bereits phänomenal viele ergebene Fans. Das lang ersehnte Debutalbum von Andrea Schroeder, „Blackbird“, produziert von Chris Eckman, ist im September 2012 bei Glitterhouse Records erschienen.

 
+