Brandt Brauer Frick

Brandt Brauer Frick

Name

Brandt Brauer Frick

Mitglieder

Daniel Brandt
Jan Brauer
Paul Frick

Ort

Berlin

Bundesland

Berlin

Genre

Electronic/Dance/Disco

Label

!K7

Fördergegenstand

Produktion
PR- und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

12 (2010), 14 (2011 - The Brandt Brauer Frick  Ensemble), 20 (2012)

Website

www.brandtbrauerfrick.de

Kontakt

andrea(a)k7.com

Booker

NatashaBent(a)theagencygroup.com

Tourdaten

www.brandtbrauerfrick.de

Presseinfo

Daniel Brandt, Jan Brauer und Paul Friedrich Frick haben sich 2008 zusammengefunden, um ihre jeweiligen musikalischen Hintergründe aus Neuer Musik, Techno und Jazz miteinander verschmelzen zu lassen. „Anstatt nur die althergebrachten Orchester- oder Klavierklänge zu verwenden, reizt es sie, die rohen und perkussiven Seiten jener Instrumente zu erforschen und Techniken von Komponisten wie John Cage oder Helmut Lachenmann zu adaptieren: Wir präparieren unser Klavier mit Schrauben und Radiergummis und bearbeiten ein Instrument von allen Seiten mit den verschiedensten Techniken, bis wir auf einen besonderen Klang stoßen.“

Das Trio Brandt Brauer Frick, das sich regelmäßig zum zehnköpfigen Brandt Brauer Frick Ensemble erweitert, ist der Klanglichkeit klassischer Instrumentierung verpflichtet. Ihre Stücke bauen jedoch auf der maschinellen Rhythmisierung der elektronischen Club-Musik auf: klassische Musiker versuchen, die technische Exaktheit von Drum Machines und Synthesizern nachzuahmen, wechselweise wird die Maschine vermenschlicht und der Mensch mechanisiert.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ihrer Stücke ist die ausufernde Polymetrik, für die sowohl Steve Reich, György Ligeti als auch Detroit-Techno-Pioniere wie Robert Hood und Jeff Mills Pate stehen, indirekt selbstverständlich auch verschiedene afrikanische Ursprünge. Brandt Brauer Frick übersteigern die Gegenläufigkeit der Patterns des öfteren in vorher kaum gehörtem Ausmaß. Das Brandt Brauer Frick Ensemble bedient sich folgender Instrumente: Violine, Violoncello, Posaune, Tuba, Harfe, Klavier, Moog Synthesizer, 3 Perkussionisten (Marimba, Vibraphon, Pauken, Drumset, verschiedenes Schlagwerk). Paul Frick, der Komposition bei Friedrich Goldmann an der UdK Berlin studiert hat, hat es überwiegend aus der Berliner Neue-Musik-Szene heraus zusammengestellt; einige der Musiker spielen auch beim Ensemble Adapter und dem Solistenensemble Kaleidoskop. Mehrere von ihnen sind ebenso Gastmusiker beim Ensemble Modern.

Das Debut-Album You Make Me Real ist im November 2010 auf dem Label !K7 erschienen. Kurz darauf wurden Brandt Brauer Frick von BBC Radio 1 eingeladen, in den legendären Maida Vale Studios aufzunehmen. Als Trio sind Brandt Brauer Frick bereits auf zahlreichen namhaften Bühnen aufgetreten: Mutek Festival Montreal, Berghain Berlin, Institute Of Contemporary Art London, South By Southwest Festival Austin/Texas, Museum Of Modern Art Oslo, MIDEM Cannes, Museum Ludwig Köln und viele weitere.

Das Brandt Brauer Frick Ensemble debütierte im Januar 2011 beim Eurosonic Festival in Groningen. Für Frühjahr und Sommer wurde das Ensemble bereits für zahlreiche Auftritte gebucht, unter anderem Coachella Festival Kalifornien, Glastonbury Festival, Hebbel-Theater Berlin und Kölner Philharmonie.

 
+