dub à la pub

dub à la pub

Name

dub à la pub

Mitglieder

Kevin Auld
Timmy Auld
Esra Schaarschmidt
Oliver Schaarschmidt
Lukas Glatt
Christoph Schuhmann
Philipp Schaffner
Norbert Salih
Jochen Lutsch

Ort

Augsburg

Bundesland

Bayern

Genre

Soul/ Funk/ Rap/ RnB/ Hip Hop/ World Music/ Reggae

Label

Eigen

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

20 (2012)

Website

www.dubalapub.de

Kontakt

jochen(a)soulfire-artists.de

Booker

Soulfire Artists

Tourdaten

www.dubalapub.de/wcms/index.php/nextshows.html

Presseinfo

Seit über fünf Jahren verbreitet „dub à la pub“ nun ihren ganz eigenen Reggae-Stil auf Festival-Bühnen. Bei ihren Shows schwappen groovige Vibrations ins Publikum und zurück. Die 9-köpfige Band hat sich in kürzester Zeit in ihrer Stadt Augsburg und der Umgebung durch ihre mitreißenden und heiteren Songs als feste Reggae-Größe etabliert. Shows auf Europas Reggaebühnen auszugsweise dem Chiemsee Reggae Summer, Rototom Sunsplash, Summerjam, Reggaegeel oder Sardinia Reggaefestival seien hier genannt. Der Gewinn des European Reggaecontests 2011 krönt den Sommer 2011.


Aus langjährigen individuellen Erfahrungen, kreativen Köpfen und der Liebe zur Musik kreieren „dub à la pub“ abwechslungsreiche, interessante Arrangements, die locker, rhythmisch und beschwingt ursprünglichen Roots-Reggae, Dub und Ska vereinen. Frei und unberührt von musikalischen Zwängen finden selbst Elemente aus Jazz, Funk und Rock Gehör. Verbunden mit fließenden, eingängigen Melodien, die den Zuhörer noch auf dem Nachhauseweg begleiten, erzeugt die kleine Kapelle ihren ganz eigenen Sound, der Seinesgleichen sucht.


Der charismatische, englischsprachige Gesang von Frontmann ReggaeKeggae sowie den Backgroundsängern Esra und Timmy ist mit seinen zeitgemäßen und tiefgründigen Texten für jedes Ohr ein Genuss. Leadgitarrist Olli, Lukas an den Drums, Schuhm am Bass und Philipp an den Keyboards sorgen für ein dickes Soundfundament. Jochen an der Trompete und Norbert an der Posaune geben den Songs mit ihren treibenden Bläsermelodien die richtige Würze.

 
+