Pascal Finkenauer

Name

Pascal Finkenauer

Mitglieder

Pascal Finkenauer
Gerd Bauder
Taco van Hettinga
Sven Janetzko
Christoph Kähler 

Ort

Hamburg

Bundesland

Hamburg

Genre

Indie/ Folk/ Singer-Songwriter

Label

Trocadero

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing

Förderrunde

18 (2012)

Website

www.pascalfinkenauer.com

Kontakt

ladwig(a)trocadero-home.com

Booker

booking(a)thisisanotherplace.com

Tourdaten

Presseinfo

Pascal Finkenauer ist Einzelgänger und Selfmade Man. Alle Songs auf „unter grund“ sind komplett selbst komponiert, eingespielt und produziert. Allein Freund Exel Pauly (DJ Fettes Brot), der in nur vier Nächten den kompletten Gesang aufnimmt, sowie Swen Meyer (Produzent Tomte/Kettcar) am Mischpult dürfen Hand anlegen. Das Ergebnis ist querköpfig, eigenwillig, eingängig, aber nicht gefällig.

„Radiotauglichkeit“ beweist er 2005, als der Fettes Brot Hit „An Tagen wie diesen“, Vocals Pascal Finkenauer, Top Ten chartet. Pascal begleitet Fettes Brot in die großen TV Shows, auf Tourneen und über die Festivals. Dieser Zusammenarbeit verdankt Finkenauer viele seiner neuen Fans. Aufmerksame kennen ihn schon länger.

Seit über 15 Jahren geistert Pascals prägnante Stimme bereits durch die unterschiedlichsten Nischen der Musiklandschaft. Mit 16 steht er als Sänger der Post Hardcore Band Exhaust auf Bühnen im Hamburger Umland. 2001, als Sänger des erfolgreichen Electro-Kollektivs JAW (Album: “No Blue Peril”), wird er über die Grenzen bekannt. Seine verschrobenen englischen Texte und die exaltierten Live Shows gelten als Spezialität. 2004 erscheint das Trashpunkalbum seiner Nebenbei-Band „The Black Cherries“. Das Album wird Spex Platte des Monats. Konzerte im Vorprogramm der Jon Spencer Blues Explosion, Dick Dale und Fettes Brot folgen.

Im Herbst 2004 veröffentlicht Pascal auf einem Sublabel von Hip Hop Flaggschiff Yo Mama, sein erstes Soloalbum (“die schönste deutschsprachige Musik des Herbstes“/ spiegel.de). Ende 2005 beginnt er, noch während der Fettes Brot Tournee, die Aufnahmen zur zweiten Soloplatte.„Beste Welt,” die im Januar 2007 erscheint. (”Ein Jaques Brel der Großstadt” /Prinz).

Ende September 2008 erschien eine weitere Zuammenarbeit mit Fettes Brot als Single “Ich lass dich nicht los” und im November ist Pascal zunächst wieder – Brot ist dicker als Wasser – als Gast-Gitarrist und -Sänger der Fettes Brot Live Band unterwegs.

Finkenauers eigene Konzerte sind laute, verschwitzte Treffen von denen, die sich zugeflüstert hatten, dass der Typ mehr kann als schöne Refrains....

 
+