Dota Kehr

Bandname

Name

Dota Kehr

Mitglieder

Dota Kehr
Jan Rohrbach

Ort

Berlin

Bundesland

Berlin

Genre

Genre

Label

Indie/Folk/Singer-Songwriter

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing

Förderrunde

Runde 22 (2013)

Website

www.kleingeldprinzessin.de

Kontakt

dota(at)kleingeldprinzessin.de

Booker

booking(at)kleingeldprinzessin.de

Tourdaten

www.kleingeldprinzessin.de

Presseinfo

Dota Kehr ist aus Berlin und auch bekannt als „Die Kleingeldprinzessin“. Diesen Namen hat sie sich von ihren Weltreisen mitgebracht, auf denen sie als Straßenmusikerin durch die Lande zog. Ihre Lieder klingen nach Bossa Nova und Taschen-Swing, nach Reggae und Surfrock, ihre Texte erzählen voll Wortwitz und Leichtigkeit von gesellschaftlichen Zuständen im Glashaus und der Liebe als Bonbon – süß und in Auflösung begriffen. So erobert sie das Publikum in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mal allein, mal begleitet von ihrer Band - den Stadtpiraten - erspielt sie sich ein immer größer werdendes Publikum. Ihre erste CD mit den Stadtpiraten erscheint im Jahr 2003 - alles in Eigenregie und auf ihrem eigenen Label „Kleingeldprinzessin Records“. Der Erfolg bleibt nicht aus, Auftritte bei Radio und Fernsehen (Radio Fritz, Deutschlandfunk, MDR, SWR, ZDF, 3sat) folgen. 2011 erhält sie den deutschen Kleinkunstpreis.

Auch außerhalb Deutschlands wird man auf Dota Kehr aufmerksam. 2003 nimmt sie ein Album in Brasilien mit Danilo Guilherme und anderen brasilianischen Musikern auf. 2006 lädt sie das Goethe-Institut nach Russland, 2009 nach Neuseeland und 2010 nach Zentralasien ein. 2007 folgt eine weitere CD Produktion in São Paulo und die Kleingeldprinzessin tourt durch Brasilien, wo auf dem Label des brasilianischen Musikers Chico César eine Compilation erscheint. Im Sommer 2013 wird ihre zweite Solo CD „Wo soll ich suchen“ erscheinen. Man darf gespannt sein.

 
+