Paper & Places

Bandname

Name

Paper & Places

Mitglieder

Johannes Koch
Harrison McClary
Marc Rauscher

Ort

Regensburg

Bundesland

Bayern

Genre

Pop

Label

Grand Hotel van Cleef

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing

Förderrunde

21 (2013)

Website

www.facebook.com/paper.and.places

Kontakt

Danny(a)ghvc.de

Booker

Danny(a)ghvc.de

Tourdaten

www.facebook.com/paper.and.places/events

Presseinfo

„Auf nach Berlin“ rufen Paper&Places in ihrer Single „To Berlin“ mit voller Überzeugung, Euphorie und Tatendrang. Doch warum eigentlich nach Berlin? Berlin, das steht für die junge Band symbolisch für kreative Freiheit, künstlerische Unabhängigkeit und dem Gefühl von andauernder Veränderung. Die Großstadt zieht die drei Jungs magisch an: Sie wollen hinaus in die Welt, mehr von ihr sehen, sich ausprobieren und immer wieder neu erfinden.

Aufbruchsstimmung eben - bloß nicht stehen bleiben – das ist auch das Motto ihrer ersten gleichnamigen EP „To Berlin“ und spiegelt sich in ihrem hitzigen, fast überstürzten Indieelectro wieder. Immer mit dem Wunsch neue Wege zu gehen, unbekanntes zu entdecken und nach vorne zu treiben, experimentieren sie mit analogen wie digitalen Sounds.  Ohne mit fadem Minimalismus zu langweilen wird überflüssiges weggelassen. Bei ihren Auftritten tappen sie auf Effektgeräte,lassen die Gitarrensaiten flirren und schrauben dazwischen an Synthesizern, während Drummer Johannes noch so vertrackte Rhythmen mühelos wie ein Uhrwerk spielt. Da fallen einem auch Bands wie die Foals oder I Heart Sharks ein, jedoch behalten Paper&Places dabei ihren ganz eigenen Stil und unverbrauchten Scharm.

So unverbraucht, dass On3, der Jugendsender des Bayerischen Rundfunks, ihren Song „Without Blue“ neben Tracks von Ghostpoet und Neon Indian als eine der besten Songs des Jahres 2011 empfahl. Und das, obwohl die Band erst auf eine sehr kurze Geschichte zurück blickt - Sänger Harrison, in den USA geboren, zwischen NRW und Tennessee aufgewachsen und noch nie in Berlin gewesen, träumt vom Ruf der Künstlerstadt und auch Marc der Bassist der Band und Johannes am Schlagzeug, die im beschaulichen Bayern groß geworden sind, zieht es hinaus in die weite Welt.

Ende 2010 beschließen die drei gemeinsame Sache zu machen und „Berlin“ in Angriff zu nehmen. Nur knapp eineinhalb Jahre später ist es soweit: Am 13. April 2012 erscheint ihre Debut-EP „To Berlin“ bei AdP records...... und Berlin? Bis dahin ist es nicht mehr weit.

 
+