PopChaot

PopChaot

Name

PopChaot

Mitglieder

Henry Milla
Tobias Reetz
Mike Schultz

Ort

Bad Schartau

Bundesland

Schleswig-Holstein

Genre

Rock/ Alternative/ Metal/ Punk

Label

Lemon Records

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

13 (2011)

Website

www.popchaot.de

Kontakt

info(a)lemonrecords.de

Booker

lemon-booking(a)web.de

Presseinfo

Der Name ist Programm. Stylistisch fest verankert in der Grafitti Szene, scheren sich die PopChaoten eine Kehre Feuchtes um Genregrenzen. Fette technoide Beats mischen sich mit Synthis, Rock und Punk. Der immanente Wahnsinn der Musik speist sich vielleicht auch aus der Vorgeschichte der Bandmitglieder als Pizzaboten, Pornoverkäufer und Teilnehmer an Medikamententests. Das Überleben dieser Erfahrungen hat zu einer energetischen Aufladung geführt, die bei aller Genreverweigerung der Musik die Shows immer extrem tanzbar macht. Bollernd drücken die Beats, getrieben von grunzendem Bass und energetischer Gitarre, die sich soundlich gern mit dem Synthi mischt. In diesen Teppich betten sich Stimmen, die an der Grenze zum Stimmbandruin doch immer eine gewisse Coolness bewahren. Ein mitreißender Mix, irgendwie unwirklich und doch absolut nah und dran. Musik für exzessive Parties, in der man sich treiben lassen kann.

It’s the PopChaot-Style of the HipHop-Age! Bei MySpace verzeichnen die Chaoten des Pop mittlerweile über 1 Million Besucher und über 1 Million Plays.

Ihre Live-Show zünden die 3 Guerilla-Musiker mit einem Sound-Mix aus Gitarrenlärm und knallenden Electro-Beats, der trotz aller Verrücktheit verdammt tanzbar ist und für glückliche, verschwitzte Konzertbesucher quer durch alle Genregrenzen sorgt. „Unsere Fans sollen den größten Fun haben und bestens unterhalten werden, stagediven und auf der Bühne rumtanzen dürfen“, meint PopChaot-Sänger Henry. Neben ihrer Musik ist das Trio auch für schräge Guerilla-Aktionen bekannt, die mittlerweile Kult-Status haben. Seit der Aktion „Illegal auf der Echo-Award-Party“ gelten PopChaot bei ihren Fans als die ultimative Guerilla-Band.

"Dreckig, laut und technoid, ein Bastard aus Rock, Punk, Elektro, Techno und HipHop. Energiegeladen, belebend, verstörend, anziehend, impulsiv, abgedreht und direkt in your face".

 
+