Daniel Stoyanov

Daniel Stoyanov

Name

Daniel Stoyanov

Mitglieder

Daniel Stoyanov
Boris Angs
Gigu Neutsch
Sascha Kohl

Ort

Rottweil

Bundesland

Baden-Württemberg

Genre

Pop

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing

Förderrunde

09 (2010)

Website

www.daniel-stoyanov.de

Kontakt

menges(a)kmgmusicmanagement.de

Kurztext

Egal wie viel Talent man auch mitbringt, wer im Musikgeschäft vorankommen will, der braucht auch eine Menge Mut. Daniel Stoyanov besitzt von beidem sehr viel. Schon als 13-jähriger tritt er in der MTV-Show „Kitchen“ auf. Als er glaubt, dass er mit seinen eigenen Songs soweit ist endlich durchzustarten, schickt er ein Video an Xavier Naidoo. Der beste Move in seiner Karriere: Es folgen Tourneen mit Naidoo und den Söhnen Mannheims. Ein Singer-Songwriter mit viel Soul in der Stimme und berührenden Texten, nicht nur live das perfekte Vorprogramm, sondern auch auf CD, wie sein beeindruckendes Debüt „Draußen vor der Tür“ zeigt.

Presseinfo

Geboren wurde Daniel Stoyanov als Sohn einer Künstlerfamilie vor 23 Jahren in Sofia, Bulgarien. Als er vier Jahre alt war, siedelten seine Eltern mit ihm nach Deutschland über. Schon früh entdeckte der charismatische junge Mann seine Liebe zur Musik. Bereits mit elf Jahren steht Daniel im Studio und macht vor dem Mikrofon seine ersten Erfahrungen. Schon in diesen jungen Jahren beginnt Daniel Stoyanov seine eigenen Texte zu schreiben, Melodien zu komponieren und interpretiert seine Songs mit einer außergewöhnlichen, eindringlichen Stimme, die deutliche Spuren hinterlässt. Daniel beginnt bei Produktions – und Plattenfirmen anzuklopfen. Er dreht in Eigeninitiative erste kleine Videos und schafft es als 13-jähriger in die MTV Mittagssendung „Kitchen“. Vor drei Jahren schickt Daniel Stoyanov dann kurz entschlossen ein Videotape an die Naidoo-Herberger Produktion. Wenig später steht er Xavier Naidoo gegenüber und singt mit ihm den Refrain zu „Was wird mich erwarten“. Daniel besteht die „Reifeprüfung“ vor den Produzenten, die von dem jungen Künstler mit den ernsten dunklen Augen begeistert sind. Er unterschreibt daraufhin den ersten lang ersehnten Plattenvertrag beim Label „Beats Around The Busch“ seiner Entdecker Michael Herberger und Xavier Naidoo. Sein erstes eigene Album „Draußen vor der Tür“ ist am 15. Februar 2008 erschienen. Das Ergebnis sind Songs mit echten Gefühlen und filigraner Lyrik, die manchen Text zu purer Poesie werden lässt. Ein Album mit 13 starken Songs und Gedichten, von einem nachdenklichen, reifen und interessanten jungen Künstler interpretiert, der hier mit seiner leisen und sanften Stimme sein unglaubliches Talent beweist. Bereits im Juli 2008 wurde Daniel Stoyanov dann als musikalischer Gast von Xavier Naidoo, für die Aufzeichnung „MTV Unplugged – Wettsingen in Schwetzingen“ im Rokoko Theater des Schwetzinger Schlosses eingeladen. Bei diesem Konzert der Söhne Mannheims vs. Xavier Naidoo zeigte Daniel Stoyanov eindrucksvoll, dass er mit den Größen im Musikgeschäft absolut mithalten kann und er auf die großen Bühnen gehört. Das Konzert wurde im September und Dezember 2008 mehrfach auf MTV ausgestrahlt. 2008 wurde Daniel Stoyanov weiterhin bei dem Projekt „IdeenSounds“ von den Söhnen Mannheims und deren Produzenten Michael Herberger in Form einer Patenschaft unterstützt. Erfolgreiche Musiker übernahmen diese Patenschaften und förderten Nachwuchskünstler aktiv dabei, ihre eigenen Songs und Ideen im Studio zu entwickeln und zu produzieren. Bei einem exklusiven Abschlussevent im Rahmen des „ IdeenParks“ im Mai 2008 präsentierte Daniel Stoyanov seine Produktionen vor 2.500 Zuschauern. Daniel Stoyanov wurde 2008 von Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims die Möglichkeit geboten, sie während verschiedener Auftritte im deutschen Raum zu supporten. In den Monaten von Februar bis April 2009 war er in mehreren Aufführungen im „Theater am Puls in Schwetzingen“ in William Shakespeares Stück „Romeo und Julia“ engagiert. Im Juli 2009 eröffnete er das Xavier Naidoo Konzert auf der historischen Waldbühne Berlin alleine mit seiner Gitarre vor 22.000 Menschen. Nebenbei ist Daniel noch Gastsänger in der Sweet Soul Music Revue und im Oktober bis Dezember 2009 war Daniel für 28 Shows in Folge im Vorprogramm und als Duettpartner von Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims auf deren Wintertournee durch Deutschland, Schweiz und Österreich unterwegs. Mittlerweile arbeitet Daniel Stoyanov an seinem zweiten Album das voraussichtlich im Sommer 2010 erscheinen wird. Daniel wird seinen Weg gehen – Denn mit seinem Tiefgang und seiner Stimme ist er genau das, was in der rückläufigen Popkultur gebraucht wird. Nämlich ein Künstler, der der Welt etwas zu sagen hat und darüber hinaus mit Können und einer völlig natürlichen Weltstaraura die Menschen singend in seinen Bann zieht.

 
+