The Love Bülow

The Love Bülow

Name

The Love Bülow

Mitglieder

Golo Schmiedt
Michél Kroll
Falk Arne Goßler
Juri Westermann
Jakob Unger

Ort

Berlin

Bundesland

Berlin

Genre

Soul / Funk / Rap / RnB / Hip-Hop / World/ Music Reggae

Label

MaM Records

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

11 (2010)
19 (2012)

Website

www.thelovebuelow.de

Kontakt

o.sasse(a)mam-music.de

Booker

Michow Concerts & Management GmbH
tlb(a)michow-concerts.com 

Tourdaten

www.thelovebuelow.de

Presseinfo

Vor einem Millionenpublikum werden The Love Bülow ihre neue Single „Nie Mehr“ (VÖ: 21/09/2012) auf dem Bundesvision Songcontest präsentieren. Bei Stefan Raabs Grand Prix der Bundesländer kämpfen am Freitag, den 28/09/2012, u.a.m. Soulstar Xavier Naidoo und Rapper Kool Savas, bekannte Stars, Newcomer und Geheimtipps beim wichtigsten Musikwettbewerb um die Stimmen des Publikums. ProSieben überträgt ab 20.15 Uhr live aus der Max-Schmeling-Halle in Berlin.

The Love Bülow erspielten sich bereits im Jahr 2010 eine immense Anerkennung und gingen als Preisträger & Favoriten diverser Contests hervor (bspw. Finalisten des Local Heroes Europa Finales „Yourope“ (Pécs / Ungarn /11/10), Bester Newcomer des Jahres 2010 (Local Heroes / 11/10), Finalisten des ARD New Music Awards (09/10), Doppel-Sieger des Contests "Styles & Skills" (03/10).

„The Love Bülow erwartet ein spannendes Jahr 2011…“ titelten der Berliner Tagesspiegel und die Berliner Zeitung. Mehr als 20 Millionen Kontakte wurden für The Love Bülow über die Medien zur Album-Veröffentlichung des Debüts „Menschen sind wie Lieder“ erreicht (03/11).

Bereits Ende November / Anfang Dezember 2010 hatten The Love Bülow auf ihrer "Warm Up“-Tour in vier deutschen Städten überzeugt und begeistert. Zum Handels-Release des Debüt-Albums "Menschen sind wie Lieder" (VÖ: 04/03/2011) stand eine weitere, ausgedehnte „Menschen sind wie Lieder“-Tour für das Frühjahr 2011 auf dem Programm (März - April 2011) und wurde mit der zweiten Single „Du schweigst“ (VÖ: 18/02/2011) in den Medien begleitet (Airplay Top 200)!

Nach der TV-Ausstrahlung von „Inas Nacht“ (ARD: 08/10/11 & NDR: 11/11/11), moderiert von TV-Ikone Ina Müller und mit Gästen wie Cordula Stratmann und Oliver Pocher, erreichten The Love Bülow erstmalig Platz 3 der Amazon mp3-Charts HipHop/Rap und mehr als eine Million Youtube-Aufrufe. Kurz zuvor traten The Love Bülow auf diversen Sommer-Festivals auf und begeisterten, bspw. beim Open Air in der OBI-Arena Rheine zusammen mit Scooter, ca. 3.500 Festival-Besucher! Daraufhin gaben die aufstrebenden Indie-Rapper auf ihrer „Heißen Club“-Tour die vier abschließenden Konzerte des ohnehin vielversprechenden Jahres.

The Love Bülow hielten die Messlatte mit ihrem Sommer-Song und dem gleichnamigen Musikvideo „Los!“ (VÖ: 16/09/2011) überzeugend hoch. Mit über 160.000 Views und Top 5-Charts bei myVideo.de innerhalb von wenigen Tagen waren sie gut dabei!

Mit der fünften Studio-Single „Nie Mehr“ (VÖ: 21/09/2012) und weiteren neuen Songs gehen die Berliner im Herbst bundesweit mit mehr als 16 Konzerten auf ihre „So Weit“-Tour.

 
+