TONE

Tone

Name

TONE

Mitglieder

Anthony Wolz

Ort

Frankfurt am Main

Bundesland

Hessen

Genre

Soul/ Funk/ Rap/ RnB/ Hip Hop/ World Music/ Reggae

Label

Go Jimmee! Records

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing

Förderrunde

20 (2012)

Website

de-de.facebook.com/originaltone

Kontakt

jens.rose(a)go-jimmee.com

Booker

booking(a)solarpenguin.de

Tourdaten

www.go-jimmee.com/booking/tone/

Presseinfo

"Tone vereint Stärke mit Sensibilität, Angriffslust mit Reife und lässt Kraft in Worte fließen“

Ausgangssituation
Kompromisslos und konsequent ist sein Denken. An sich zu arbeiten und Widerstände zu überwinden ist sein Lebensgefühl. Tone steht für Kraft, Ehrlichkeit und ausgefeilte Raptechnik. Ein Mann ein Wort – kein Satz drückt die Einstellung und Lebensphilosophie von Tone besser aus. Seinen einzigartigen Status in der deutschen Raplandschaft hat er sich mit Songs wie „Ich diss Dich“ oder „Harter Mann“ nachhaltig erarbeitet. Viele der heutigen Rap – Stars bezeichnen Tone als ihre erste Inspirationsquelle für Rapmusik in deutscher Sprache (siehe MTV Masters Special über Deutschen Rap / Interview Azad). „Tone könnte man somit als den Lieblingsrapper deines Lieblingsrappers bezeichnen“.

Werdegang
Der als „Rap-Urgestein“ bezeichnete Tone bildete mit Iz und DJ Feedback Anfang der 1990er Jahre „die erste Battlecrew“ im deutschsprachigen Hip-Hop, Konkret Finn. Durch die Songs dieses Trios wurde eine ganze Generation von Rappern beeinflusst. Nach der Auflösung von Konkrete Finn im Jahre 1997 war für Tone klar, dass er seinen Weg weitergehen würde und seitdem arbeitete er u. a. mit Künstlern wie A-Bomb, Azad, Bintia, Brothers Keepers, Chima, Combat, Curse, Danny Fresh, D-Flame, Düsmann, Feedback, J-Luv, Killah Hakan, Magic, Melbeatz, Roey Marquis II., Samy Deluxe, Stieber Twins, Xavier Naidoo und Yassir zusammen. Dieses Fortschreiten führte Tone im Jahr 2004 zu einer gemeinsamen Tour mit Billy Davis, Xavier Naidoo und Bintia unter dem Namen „Fourtress“.


An seinem noch im gleichen Jahr erschienenen Debütalbum „Zukunftsmusik“ waren unter anderem Xavier Naidoo, Azad, J-Luv, Bintia und die Opernsängerin Pari Samar („the real Carmen“) beteiligt. Im Jahr 2006 begleitete Tone den Mannheimer Sänger Xavier Naidoo auf seiner Tour „Bist du am Leben interessiert“. Im Zusammenhang mit dieser Tour veröffentlichte Xavier Naidoo den Titelsong der gleichnamigen Tour „Bist du am Leben interessiert“, auf dem Tone eindrucksvoll unter Beweis stellt, welch ein Ausnahmekünstler er ist.
2009 folgt mit „Phantom“ der nächste Schritt. Mit Features von Cassandra Steen, Xavier Naidoo, Kool Savas, Julian Williams, Harris und den Frankfurter Rappern Jeyz, Magic & Adem läutet Tone eine neue Ära des deutschen Raps ein.


Mit dem Album „Orbit“ geht TONE nun den nächsten Schritt.

 
+