Trashmonkeys

Name

Trashmonkeys

Mitglieder

Gunnar Riedel
Andreas Wolfinger
Darren Fralick
Offer Stock
Dennis Rux

Ort

Bremen

Bundesland

Bremen

Genre

Rock/ Alternative/ Metal/ Punk

Label

XNO Records

Fördergegenstand

PR und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

05 (2009)

Website

trashmonkeys.net

Kontakt

trashmogun(a)hotmail.com

Booker

dennis(a)fourartists.de

Tourdaten

trashmonkeys.net/dates

Kurztext

Nordwestdeutsche Jungs-Allianz mit Heimatbasis in Bremen, die seit Ende der Neunziger diverse Stil- und Mitgliederwechsel verzeichnet. Die Anfänge liegen beim Garagen-Pop, doch nach fünf Alben und hunderten nationalen und internationalen Auftritten haben sie einen eigenen Soundkosmos abgesteckt. Mit den Alben „The maker“ (2004) und „Favourite enemy“ (2006) kommen sie auf die Erfolgsspur, die im Frühjahr 2009 mit dem variantenreichen „Smile“ verlängert wird. Eine Powerpop-Legende, die auch vor Ska und Glamrock nicht halt macht.

Presseinfo

This is Bremen, not England. Der Absolute Burner! TRASHMONKEYS, jene Wahnsinns Kapelle aus - jawohl! - Bremen, die seit 1998 allerorten für klappende Kauleisten und hyperventilierende Konzertbesucher sorgen, die mit exakt aufs Nervensystem ausgezirkelten Starkstrom-Songs noch den letzten Zaungast zum zappeln brachte. 2009 - Yeah, Yeah, Yeah...es geht wieder los!!! Killersignale!! Das neue grandiose Studioalbum der TRASHMONKEYS steht bevor!!! Nach den bedeutenden, wegweisenden und erfolgreichen Alben THE MAKER (2004) und FAVOURITE ENEMY (2006), die sie zu Kritikerlieblingen und einer Institution im deutschen Rock - Beat - Roll - Pop machten, insbesondere mit ihrem Oberhit "Attitudes in Stereo" auf Dauerrotation in allen Radiostationen und Clubs der Republik in die Gehörgänge reinschmirgelten, ganz nebenbei auf große Japan Tour brachten, sind die vier Bremer nach Monaten gerade wieder aus dem Studio aufgetaucht! Ein Album mit pumpender Rhythmussektion, bratenden Gitarren und heulenden Orgeln...dazu Refrains und Hooklines, die man so schnell nicht wieder los wird! HIT AUF HIT ! Die erste Single des neuen Albums heißt „Give That To Me“. Das gnadenlose Gitarrenriff, der ungehobelt krachende Beat und der energetische Gesang des Stückes bringt die Tanzflächen eines jeden Clubs zum brennen! Durch diesen fetten Clubhammer angepeitscht geht es weiter zum zweiten Stück auf dem Album „Leaving Home“, dass zweifelsohne einer der rundesten Songs des Quintetts sein dürfte. Der Mitsingrefrain und ein treibender, schwereloser Groove prägen das Stück genauso, wie sein einmalig knuspriger Crunchsound. Weitere Highlights sind das leicht Kinks angelehnte „Dreammaker Ave“, das mit einem choralen Refrain á la Beach Boys aufwartet, und natürlich „Bad Day“, überraschenderweise ein Skastück … das gab es noch nie bei den Trashmonkeys. Bei allem nicht zu vergessen: der abgrundtiefe Closer des Albums: „I´m A Mess For Rock And Roll“, der besonders ab drei Uhr morgens Gänsehaut macht und es einem in bester Bowie-Manier eiskalt den Rücken herunter laufen lässt. Dazu haben sich Andreas Wolfinger (Vocals & Guitar) und Gunnar Riedel (Drums), der aus Lancaster stammende Engländer Darren "Daz" Fralick (Bass) und der Kölner Offer Stock (Orgel) Verstärkung in die Hanse Kogge geholt und sind ab sofort zu fünft: der Hamburger Dennis Rux wird die Band als 2. Gitarrist unterstützen.

 
+