TUA

Alex Amsterdam

Name

TUA

Ort

Reutlingen

Bundesland

Baden-Württemberg

Genre

Soul / Funk / Rap / RnB / Hip-Hop / World/ Music Reggae

Label

Deluxe Records

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

02 (2008)

Kontakt

gisela(a)deluxe-records.de

Booker

gisela(a)deluxe-records.de

Kurztext

Tua ist der Künstlername von Johannes Bruhns, eine Kurzform für Tuareq. Der Rapper aus dem schwäbischen Reutlingen zieht nach Berlin und wird Mitglied der Spaß-Rap-Formation Die Orsons. Auch beim örtlichen Kollektiv Bassquiat ist er aktiv. Im Fachmagazin Juice wird er zu den 20 besten Rappern in Deutschland gewählt. Die Krawalltruppe KIZ begleitet er im Vorprogramm ihrer „Desert storm Tour“. Mittlerweile blickt Tua über den Hip-Hop-Tellerrand hinaus und bewegt sich als MC und Sänger, Produzent und Musiker im Dunstkreis von Trip-Hop, Elektro und Drum´n´Bass.

Presseinfo

TUA wächst als Sohn eines ukrainischen Vaters und einer aus Kasachstan stammenden Mutter
als jüngstes von fünf Kindern in Deutschland auf. Die Eltern trennen sich, er gilt als
„Problemkind“, ist ein Außenseiter. Musik hat in der Familie Tradition. TUA lernt Klavier
spielen, begeistert sich früh für elektronische Musik und lernt Beats zu produzieren. Von dem
gängigen HipHop Sound ist er schnell gelangweilt und macht sich auf, neue unkonventionelle
musikalische Ebenen zu erkunden. Er bewegt sich dabei zwischen Drum’n’Bass, HipHop und
Electro. Seine Texte sind tiefsinnig, oft poetisch und kritisch. Er verarbeitet Erlebtes,
Gesehenes und Gefühltes über Kreativität. Er tritt seit 1998 in der Region Tübingen/Stuttgart
auf, produziert mit der Gruppe „Bassquiat“ und solo Alben, die er im Eigenvertrieb verkauft.
Eine breitere Öffentlichkeit findet er 2004 mit dem Special NEXT GENERATION der Juice
und 2005 mit dem Streetalbum „Nacht“. Er beginnt mit Künstlern wie u.a. Separate, Kool
Savas, Olli Banjo und Samy Deluxe zusammen zu arbeiten. Dieser ist von ihm so angetan,
dass er ihn in seinem Label Deluxe Records unter Vertrag nimmt.

 
+