Ulman

Name

Ulman

Ort

Großpösna

Bundesland

Sachsen

Genre

Electronic / Dance / Disco

Label

Westpark Music

Fördergegenstand

PR und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

04 (2008)

Website

www.ulman.info

Kurztext

Die Leipziger Folkrocker bekommen die Faszination für traditionelle Klänge in die Wiege gelegt. Bereits die Eltern der Brüder Johannes und Andreas Ulmann haben mit Folkländer sowie der Tanz- und Springband einen veritablen Szene-Hintergrund. Cousin Till ist ebenfalls mit von der Partie, wenn ein diatonisches Akkordeon, Bratsche, Flöten und die berühmten selbst, konstruierten Ulman-Drums erklingen. Ein „Electrokustica“-Entwurf, bei dem Tradition auf moderne Beats und Grooves trifft. Stets tanzbar und packend.

 

 

Presseinfo

ULMAN - eine Band, die ihren eigenen Musikstil, den so genannten ULMAN-Sound, kreierthaben. Geboren in die DDR-Folk-Bewegung der 70er und 80er Jahre, aufgewachsen mit vorallem europäischer Weltmusik studierten sie in Leipzig und Dresden Jazz. Sie haben esgeschafft, auf einmalige Art und Weise diese doch so unterschiedlichen Musikstile zu vereinenund sich dabei mit Begeisterung den neuen technischen Möglichkeiten gestellt. Sie gewannendie Creole 2007 (Deutschlands Weltmusikpreis) und wurden für den Leipziger Rockwettbewerb(November 2007) nominiert.

 

ULMAN haben sich einen Namen in der Folk- und Weltmusikszene Europas erspielt. Die vierMusiker aus Leipzig feierten schon Erfolge auf Festivals in Saint Chartier (F), Kaustinen (FIN),Falun (S) und Roskilde (DK). Sie gewannen den Folkförderpreis in Rudolstadt (D), waren 2006für Deutschlands einzigen europäischen Folkpreis, den „Eisernen Eversteiner“ nominiert undgewannen im Mai 2007 den deutschlandweiten Weltmusikwettbewerb „Creole“.Mit ihrem Stilmix setzen ULMAN Maßstäbe in der Symbiose von akustischen Instrumenten wiePosaune, Drehleier, Diatonisches Akkordeon und Geige mit modernen tanzbaren Beats.Vielseitigkeit ist Markenzeichen. Verzerrte Geigen, druckvolle Subbässe und jazzigePosaunenriffs prägen den typischen ULMAN-Sound. Man wird keine Schublade finden unddoch glauben, manches schon gehört zu haben: rockige Anleihen, Drum’n’Bass-Klänge undgefühlvolle Melodien: Mit ihren kreativen Arrangements gelingt es ULMAN, den Hörer immerwieder zu überraschen und mitzureißen.

 
+