Lisa Wahlandt

Lisa Wahlandt

Name

Lisa Wahlandt

Mitglieder

Walter Lang
Sven Faller
Gerwin Eisenhauer

Ort

München

Bundesland

Bayern

Genre

Jazz/ Experimental

Label

Enja & Yellowbird Records

Fördergegenstand

Produktion
PR und Marketing
Tour/Festival

Förderrunde

15 (2011)

Website

lisa-wahlandt.com
www.myspace.com/lisamuc

Kontakt

aldinger(a)enjarecords.com

Tourdaten

lisa-wahlandt.com
www.myspace.com/lisamuc

Presseinfo

1992 Studienbeginn am Bruckner Konservatorium in Linz, Österreich Start als freiberufliche Musikerin
1994 Stipendium an die Manhattan School of Music in New York mit Auftritten im Jazzclub Visiones und Bryant Park Jazzfestival, TV-Portrait im Österreichischen Fernsehen: „Meister von morgen“
seit 1997 bis heute Studioarbeit bei Film-, Funk- und Fernsehproduktionen sowie als Gast auf mehreren CDs, u. a. „Strange World“ (Roberto di Gioia), Titelmelodie der Sitcom „Die Nanny“, im Kinofilm „Heinrich der Säger“ und im ARD-Movie „Der kleine Mann“ sowie diverse Werbe- und Filmmusikaufträge
1999 Bossa Nova-CD: „Mind Games plays the music of Stan Getz and Astrud Gilberto“. Die Band erreicht damit Platz 1 der Jazz-Charts in Singapur. Weitere CDs folgen.
2002 Newcomer-Preis der Süddeutschen Zeitung und des Bayerischen Rundfunks
2003 CD Projekt Marlene Dietrich im jazzigen drum´n bass Gewand
2004 Einladung nach Singapur: Lisa Wahlandt und Mulo Francel (Mind Games, Quadro Nuevo) gastieren im größten Konzertsaal der asiatischen Metropole, der Esplanade Hall
2009 "Auf den Spuren der Intuition" TV-Reihe des BR
2010 Debutalbum bei enja records „Stay a while“

 
+