IN-EDIT Neue Sektionen

Ort

Berlin

Bundesland

Berlin

Förderrunde

16 (2011)

Website

www.in-edit.de

Im April 2011 fand in den Kinos Moviemento und Kulturbrauerei sowie im .HBC das erste IN-EDIT Musikdokumentarfilmfestival Deutschland statt. Es wurden 33 Filme an sechs Tagen gezeigt, mit einer Besucherzahl von 2.100 und sehr gutem Feedback bei den Gästen und in den relevanten Medien. 

Von Anfang an hat das Festivalteam viel Wert darauf gelegt, sich in den verschiedenen Netzwerken der Stadt Berlin in den Bereichen Musik, Film und Kreativwirtschaft zu engagieren.

In seiner zweiten Ausgabe führt IN-EDIT Deutschland zwei neue Preise mit eigenen Sektionen ein: den Deutschen IN-EDIT Musikdokumentarfilmpreis und den Deutschen IN-EDIT Musikvideopreis. Durch diese Sektionen wird das Festival einen Schwerpunkt auf die Nachwuchsförderung im Musikfilmbereich legen und den deutschen Musik(film)schaffenden Türen in die Welt öffnen.

 
+