Schooltour Relaunch

Ort

Offenburg

Bundesland

Baden-Württemberg

Förderrunde

7 (2009)

Website

www.myspace.com/schooltour

Das Konzept der schooltour wurde 1999 von Projektleiter Jürgen Stark im Auftrag der Deutschen Phono-Akademie e.V., in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung, als Modell einer neuen, zeitgemäßen Form der Vermittlung von Musik, Kreativität und Integration entwickelt. 

 

Schülern ab der sechsten Jahrgangsstufe werden in Projektwochen praxisnah Einblicke in kreatives und musikalisches Handwerk, von der Idee über die Entwicklung bis zur Produktion, geboten. Aktives Mitwirken und Gestalten für den einzelnen Schüler in kleinen Gruppen ist Teil des Konzeptes, individuelle Talente und Neigungen werden gezielt angesprochen und gefördert in den Bereichen Musik- und Filmproduktion, Moderation & Medien, Street Dance und Event Management. Hierbei wird in fast allen Bereichen mit Computer-Programmen gearbeitet, die den Jugendlichen praxisnah Einblick in die modernen Medien-und Produktionswelt vermitteln.


In den AGs der schooltour wird die Lebenswelt der Jugendlichen reflektiert. Themen sind zum Beispiel Migration, Schule und Freizeit, Ausbildung und Arbeitswelt, künstlerische Arbeit und Urheberrecht. Die Ergebnisse aus den AGs werden jeweils am Freitag auf dem "SchoolFest" in der Aula oder Sporthalle auf der Bühne in einer selbst organisierten und von den Schülern durchgeführten
Gala präsentiert. Ein eigener schooltour-Sampler inkl. einer Filmdokumentation verbleibt nach Ablauf der Projektwoche als Erinnerung und Ermunterung zum Weitermachen.

 

 
+