APPLAUS 2015
Ansprechpartner & Statements

 

Preisträger sortiert nach Regionen:

 

Bayern
Berlin/Brandenburg
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

 

 

Preisträger Bayern

 

Kategorie I


Colos-Saal
Berninger Musik & Gastronomie GmbH
Rossmarkt 19
63739 Aschaffenburg
www.colos-saal.de

Claus Berninger
06021-27239
info@colos-saal.de

Das Colos-Saal-Team freut sich sehr über die Anerkennung durch die Jury, ein „kulturell herausragendes Livemusik-Programm“ auf die Beine zu stellen. Dies ist eine schöne Bestätigung unserer langjährigen Bemühungen, jenseits aller kommerziellen Zwänge als bislang nicht gefördertes Unternehmen, immer wieder auch Projekte auf die Bühne zu bringen, die nicht unbedingt volles Haus garantieren, aber aufgrund ihrer kulturellen Wertigkeit unbedingt unterstützt und gezeigt werden sollten. Die Finanzspritze ermutigt uns, diesen Kurs beizubehalten, trotz ständig steigender Kosten und Zusatzbelastungen in unserer Branche.

---

Jazzclub Unterfahrt
Einsteinstraße 42/44
81675 München
www.unterfahrt.de

Clara Holzheimer
Email: holzheimer@unterfahrt.de
Telefon: 089/41902945

Der Spielstättenprogrammpreis Jazz, Rock, Pop 2015 als Auszeichnung für den Jazzclub Unterfahrt freut uns sehr und ist nicht nur eine Würdigung unseres Programms, sondern auch Anerkennung eines großen ehrenamtlichen Engagements. Im Jazzclub Unterfahrt stehen die Künstler, die künstlerische Leistung und ein vielseitiges Konzertprogramm mit 360 Konzerten im Jahr im Vordergrund. Der Preis ermöglicht es uns auch zukünftig die Bedingungen für herausragende nationale und internationale Künstler zu verbessern und damit den Jazz in seiner Grenzen überschreitenden Vielseitigkeit live auf die Bühne zu bringen.

---

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München

Mira Mann
booking@milla-club.de
0151 234 666 81

Wir freuen uns sehr, dass wir ein zweites Mal mit dem Programmpreis der Initiative Musik ausgezeichnet werden! Der Preis ermöglicht es uns weiterhin divers und experimentell zu buchen und gerade auf unkonventionelle Acts und Reihen zuzugehen. Vielen Dank für das Vertrauen!

---


Kategorie II



Birdland Jazz Club Neuburg

Am Karlsplatz A 52
D-86633 Neuburg a.d.Donau
www.birdland.de

Manfred Rehm
mail@birdland.de
Tel. 0049 8431 41233

Wir freuen uns und mit uns die Bands, die wir mit dem Preisgeld zusätzlich zu unserem üblichen  Programm engagieren können. Jazz lives!

---

JazzStudio Nürnberg

Ulrich Wallauer-Faderl
ulrich.wallauer-faderl@jazzstudio.de

Der Spielstättenprogrammpreis ist eine große Anerkennung für das Programm in unserem Jubiläumsjahr– und ein tolles nachträgliches „Geschenk“ zum 60.Geburtstag des JazzStudio. Wir freuen uns sehr über die Würdigung unserer ehrenamtlichen Arbeit. Mit dem Preisgeld können wir unseren Konzertraum und den Eingangsbereich im Jazzkeller ansprechender gestalten und in der nächsten Spielzeit den Musikern für anspruchsvolle Konzerte angemessene Gagen bezahlen.

---

Musikverein-Concerts
Zentralcafe, Nürnberg

Evi Herzing
info@musikverein-concerts.de
musikverein-concerts.de

Wir freuen uns sehr über den Preis und über die Würdigung der hauptsächlich ehrenamtlichen Arbeit des Kollektivs Musikverein. Das Preisgeld wollen wir vor allem für unseren 40jährigen Geburtstag 2016 verjubilieren und innovative, rebellische und popkulturell relevante Bands und unsere wunderbaren Konzertgäste hochleben lassen. Refugees welcome!

 
---

Rote Sonne
südmotor veranstaltungs-Gmbh
Maximiliansplatz 5
80333 München
tel: 089-5438230
fax: 089-5438441
www.rote-sonne.com

Peter Wacha  
pw@rote-sonne.com

Dorothea Zenker
info@rote-sonne.com

Der Erhalt des Spielstättenprogrammpreises federt ein wenig die finanziellen Risiken ab, die wir immer wieder eingehen, um Produzenten und Bands abseits des Mainstreams in unseren Club einzuladen.


---

Kategorie III



Club Zwei, München
Tobias Frank
089-23225787
tobi@clubzwei.de

Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unserer langjährigen kulturellen Arbeit. Nicht zuletzt fehlen uns oft die finanzielle Mittel, um interessante und neue Bands in unsere Stadt einzuladen. Das Preisgeld wird uns dabei helfen. Die noch wenigen unabhängigen Konzertveranstalter in Deutschland brauchen diese Unterstützung dringend, damit die Vielfalt der Kultur jenseits des Mainstream erhalten bleibt.


---

initiative for music and youth culture nes e.V.
Bad Neustadt an der Saale

Marcel Schäfer (2. Vorstand)
vorstand@musicandyouthculture.de

Der Gewinn des Spielstättenprogrammpreises bedeutet uns sehr viel, denn er bestätigt uns als recht jungen Verein, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Durch das Preisgeld können wir in die technische Ausstattung (eigene Mikrofone, Lichtanlage) investieren und unser Jugendzentrum so noch attraktiver für Bands und Besucher machen.
 

---

Jazz+, München

Martin Kolb
martin@derkolb.de
www.derkolb.de

Der Spielstättenprogrammpreis bedeutet für uns eine Anerkennung unseres Programms, das wir seit über 20 Jahren ehrenamtlich in der Seidlvilla veranstalten. Und er ist eine Motivation weiterhin mit vollem Engagement ein abwechslungsreiches und unabhängiges Programm auf die Beine zu stellen. Das Preisgeld wird komplett in unser neues Programm fließen und dort die Bedingungen für die Musiker verbessern.

---

Zoglau 3, Taubenbach/Reut
Ina & Emmerich Hörmann
T. 0049 / (0)8572 / 96 31 22
E-Mail zoglau3@gmail.com
www.zoglau3.com


Die Verleihung des Spielstättenprogrammpreises 2015 freut uns sehr und motiviert uns, mit unserem konsequent an musikalischer Qualität orientierten Programm weiterzumachen. Zum einen freut uns die finanzielle Unterstützung, aber mindestens genauso wichtig ist die damit verbundene ideelle Anerkennung. Das nutzen wir und werden weiterhin dafür Sorge tragen, dass zeitgenössischer Jazz in all seinen Facetten, in seiner unbändigen Innovationskraft, ein Forum bekommt.



Preisträger Berlin & Brandenburg

Statements & Presseansprechpartner

Kategorie II


ausland
Berlin
www.ausland.berlin

Tobias Herold
tobias-herold@gmx.net
 
»Auswandern kann ich nicht«, sagte K., »ich bin hierhergekommen, um hier zu bleiben. Ich werde hierbleiben.« Und in einem Widerspruch, den er gar nicht zu erklären sich Mühe gab, fügte er wie im Selbstgespräch zu: »Was hätte mich denn in dieses öde Land locken können, als das Verlangen hierzubleiben?« (Franz Kafka, "Das Schloß") ausland - Berlins schönste Tiefgarage!

---

Donau115
Berlin

Niklas Alt
niklas_alt@yahoo.com

Wir freuen uns riesig über den Spielstättenprogrammpreis 2015. Für die Donau115 ist er eine große Anerkennung und eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten. Wir haben viele Ideen und wollen mit dem Preisgeld dazu beitragen, dass die Berliner Jazz- und Musik-Szene wild und kreativ bleibt.

---

GRETCHEN
Good Day Berlin Kultur und Veranstaltungen GmbH
Obentrautstr. 19-21
10963 Berlin
www.gretchen-club.de

Pamela Schobeß
gretchen@gretchen-club.de


Wir bieten seit vielen Jahren ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm jenseits des Mainstreams, dabei auch viele elektronische Live-Acts. Dass unser Programm nun auch "offiziell" als kulturell wertvoll angesehen wird, freut uns sehr! Wir hoffen, dass uns das vor allem auch dabei hilft, Berlin zu überzeugen, langfristig eine Perspektive an unserem derzeitigen Standort zu bekommen.
Unsere Arbeit macht uns sehr viel Spaß - vor allem mit unserem tollen Team -, ist aber unter finanziellen Aspekten absolut nicht einfach. Es ist großartig, dass wir nun ein Budget bekommen, das wir in technisches Equipment und Baumaßnahmen investieren können. Geplant haben wir das schon lange, möglich war es aber nicht.
(Pamela Schobeß & Lars Döring)


---

Kategorie III


ACUD MACHT NEU
Veteranenstraße 21
10119 Berlin Mitte

030-983 526 13
mieke@acudmachtneu.de
www.acudmachtneu.de

Wir freuen uns sehr. Weiter geht’s...

---

amSTARt
Berlin

Ran Huber
amstart1@ag-parka.de


Bei amSTARt steht der Künstler und der Besucher im Mittelpunkt. Und nicht der Umsatz. Das bedeutet oft zu wenig zahlende Gäste (weil viele Acts neu oder noch unbekannt sind), um alle Beteiligten angemessen zu bezahlen. Das Preisgeld trägt also sehr zur weiteren Existenz meiner Konzertreihe bei. Und der langersehnte Drucker kann nun gekauft werden.

---

Fourtrack on Stage, Berlin

Sebastian Hoffmann
sebastianhoffmann@web.de


Wir freuen uns, dass mit der Auszeichnung von Fourtrack on Stage eine Reihe prämiert wurde, die von einer DIY-Herangehensweise und Fankultur-Idealismus geprägt ist. Mit dem Preisgeld werden wir die Bedingungen der Künstler_innen verbessern und den Schokoladen mit der Ausbesserung des Backstage-Bereichs unterstützen.


---

Indiekollektiv

Karrera Klub Kultur- und Veranstaltungs GmbH
Stefan "Spencer" Theile
Reichenberger Str.153
10999 Berlin
Fon: +49 30 78 95 84-10 Direct: -12
spencer@karreraklub.de
www.karreraklub.de

Für das Indienkollektiv ist dieser Preis  eine Wertschätzung unserer Leidenschaft für junge und neue Musik, abseits des Mainstreams. Durch ihn wird es uns auch im kommenden Jahr leichter fallen gerade kleineren und noch unbekannten Bands zu einem niedrigen Eintrittspreis weiterhin eine noch professionellere Plattform zu bieten.

---

Jazzkeller 69 e. V., Berlin
Wolf-P. „Assi“ Glöde (Vorsitzender)
Tel 030 67928177
E-Mail jazzassi@gmail.com

Der Jazzkeller 69 bedankt sich bei der Deutschen Jazz Förderation und der Union Deutscher Jazzmusiker, die sich dafür eingesetzt haben, die Teilnahmeberechtigung zu modifizieren und uns damit die Bewerbung, mit unserem nichtkommerziellen und künstlerisch anspruchsvollem Programm ermöglichten. In bewährter Zusammenarbeit mit den Musikern werden wir das Preisgeld aktuelle Projekte mit kreativer Musik zu realisieren.

---

Kometenmelodien
Berlin

Nikita Lavrinenko
nikita@paperandironbooking.com

Wir freuen uns über die Auszeichnung und bedanken uns bei allen Künstlern, Kooperationspartnern und Fans, die uns ermöglichen ein vielfältiges und spannendes Programm zu realisieren. Das Preisgeld werden wir für die Programmgestaltung 2016 einsetzen und freuen uns auf tolle musikalischen Entdeckungen und neue Kontakte.

---

LIDO Berlin
Björn Wedel
bjoern@lido-berlin.de
Tel.: 030 695 66840

Wir freuen uns sehr über den Preis und fühlen uns geehrt. Den Preis werden wir dafür nutzen die Technik im Club zu verbessern.

---

Waschhaus Potsdam gGmbH
Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
www.waschhaus.de

Patrick Dengl
Tel.: 0331 27156-27
E-Mail: patrick.dengl@waschhaus.de


Der Gewinn des Spielstättenprogrammpreises ist eine wichtige Anerkennung unserer Arbeit und zeigt, dass es in Potsdam nicht nur das "UNESCO-Weltkulturerbe Schloss und Park Sanssouci" gibt, sondern auch ein attraktives aktuelles Kulturangebot existiert. Das Preisgeld werden wir für die Entwicklung eines neuen Veranstaltungsformates verwenden.

Preisträger Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Statements & Presseansprechpartner

Kategorie I

Jazzclub Tonne Dresden
Clubadresse:
Tzschirnerplatz 3–5
01067 Dresden

Büro:
Jazzclub Tonne e.V.
Königstr. 15
01097 Dresden
www.jazzclubtonne.de

Steffen Wilde
Tel. 0351 80 260 17
Email steffen.wilde@jazzclubtonne.de

Zum dritten Mal in Folge den Spielstättenprogrammpreis zu bekommen – welch wunderbare Anerkennung. Und da wir gerade in eine größere Spielstätte umziehen, ist er zugleich eine große Starthilfe. Vor allem aber ist er Ansporn, unserem Publikum und den Musikern auch in Zukunft den Jazzclub zu bieten, den sie unbedingt wieder besuchen möchten.

---

Kategorie II

EMIL e.V.
Mandauer Berg 13
02763 Zittau
www.emil-zittau.de

Kai Grebasch
Vorsitzender des Vorstandes
vorstand@emil-zittau.de

Wir freuen uns sehr über den Preis, denn wir verstehen ihn nicht zuletzt als Anerkennung unserer nun schon mehr als zwanzig Jahre andauernden ehrenamtlichen Arbeit abseits der Großstädte. Das EMIL ist heute das einzige Haus der Region, in welchem noch immer regelmäßig Live-Konzerte stattfinden. Damit das noch lange so bleibt, werden wir das Preisgeld in die Verbesserung unserer Veranstaltungstechnik investieren.

---

NOCH BESSER LEBEN
Merseburger Str. 25
04229 Leipzig
www.nochbesserleben.com/booking

Vincent Oley & Olaf Walter
Telefon: +49 (0)341 97 57 330
E-Mail: kultur@nochbesserleben.com

Seit Anbeginn betreiben wir unsere Spielstätte aus Liebe zur Musik. Das sich diese Zuneigung nun in dem Erhalt des Spielstättenprogrammpreises niederschlägt, ehrt uns. Mit dem Preisgeld wollen wir unsere Raumaufteilung noch besser arrangieren, endlich in vernünftige Tontechnik investieren und den Künstlern eine Präsentationsplattform über den Auftritt hinaus ermöglichen.

---

saxstall
Pohrsdorf

Eckard Schleiermacher
eckard.schleiermacher@freenet.de
www.saxstall.de

Eine große Hilfe! Danke! Also  weiter mit Jazz auf dem Bauernhof! Jedes Wochenende nachmittags für die ganze Familie.

---

UT Connewitz e.V.
Leipzig
Sebastian Gebeler
buero@utconnewitz.de
Tel: 0341-4626776

Über die Prämierung unseres Programms und die damit verbundene Anerkennung freuen wir uns sehr. Zugleich möchten wir uns bei allen Partnern für die Zusammenarbeit und bei unseren Vereinsmitgliedern für ihr Engagement bedanken, die wesentlicher Bestandteil unserer Bemühungen um eine einzigartige Spielstätte sind. Das Preisgeld setzen wir zur Verbesserung der Produktionsbedingungen und zur Umsetzung von programmatischen Vorhaben ein.


---


Kategorie III


Dynamite Konzerte
Radebeul
dynamitekonzerte.com

Florian Zinner
flo@dynamitekonzerte.com
0341 125 76 761


Dankend, überrascht und glücklich nehmen wir diese Auszeichnung entgegen. Diese Form der Wertschätzung unseres Konzertprogrammes bedeutet uns viel und motiviert uns für die kommenden Jahre. Das Preisgeld wird es uns ermöglichen, gerade in politisch schwierigen Zeiten der Stadt Dresden, unser Programm noch vielfältiger auszurichten und es wird uns helfen, Budget- und Landesgrenzen zu Gunsten der kulturellen Verständigung zu durchbrechen.

---

Franz Mehlhose
Löberstr. 12
99084 Erfurt
www.franz-mehlhose.de

Philip Neues
philip@franz-mehlhose.de


Wir sind überaus dankbar für die Wertschätzung unserer gemeinsamen Herzensangelegenheit: dem 100jährigen, geistigen Erbe von Franz Mehlhose. Überregional für etwas wahrgenommen zu werden, was wir ohne Vorerfahrung, mit viel Liebe und Idealismus in unserer Heimatstadt aufgebaut haben, macht uns sehr stolz. Wir sind nicht müde geworden und hoffen, noch viele Menschen mit unserem Programm glücklich machen zu können! Mit dem Preisgeld können wir uns unter anderem endlich ein Klavier leisten!

---

Jazz im Paradies e.V.
Thomas Eckardt
Hardenbergweg 69
07745 Jena

Tel/Fax: ++49 (0) 3641 602678
e-mail: info@jazzmeile.org


Wir sehen in der Preisverleihung einerseits einen Vertrauensbeweis für unsere Programmierung, aber ganz klar auch einen Auftrag das erreichte Niveau zu halten beziehungsweise auszubauen.

Wir möchte der Auszeichnung auch die nötige Nachhaltigkeit garantieren und werden deshalb spezielle „Spielstättenpreis - Konzerte“ in unser Programm einflechten. Wir sehen es als eine der zentralen Fragestellung für die Zukunft an, einen Umbruch verbunden mit einer Verjüngung der Jazzszene (ohne die älteren auszugrenzen) zu gestalten. Unser Projekt TRANSFORMATIONEN soll dazu ein kleiner Mosaikstein sein. Es geht gegen Monotonie anzuspielen und Mut für neue Formate zu entwickeln.

Besonders für die (immer noch) neuen Bundesländer ist der Preis von unschätzbarem Wert, vor allem auch, um auf die kommunale Ebene „moralischen“ Unterstützerdruck auszuüben. Wir wünschen uns von dieser Seite noch mehr wohlwollende Anerkennung und Respekt für unser Tun.

Es geht auch darum, gewisse Vorurteile gegenüber dem Jazz abzubauen. Es ist aus unserer Sicht notwendig, Jazz als Kunstform, einer stabilen Basis zu erhalten. In diesem Sinne ist der Preis eine Investition in die Zukunft!
„Kultur als ein Ausdruck öffentliche Daseinsvorsorge“, wie es der Thüringer Kulturminister Prof.Dr. Hoff formulierte.

(Thomas Eckardt /Geschäftsführer Jazz im Paradies e.V. /Jazzmeile Thüringen)

---

Klub Drushba
Halle

Matthias Golinski
klubdrushba@icloud.com

Die Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung unserer Konzertarbeit und motiviert uns, weiterzumachen. Das damit verbundene Preisgeld ermöglicht es uns, dringend benötigte Technik zu kaufen und einige Verbesserungen am Klub Drushba vorzunehmen. Vielen Dank an Initiative Musik! (Matthias Golinski, Betreiber Klub Drushba)


Preisträger Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Niedersachsen

Statements & Presseansprechpartner

Kategorie I


Hafenklang Kultur e.V.
Carsten-Rehder-Straße 51
22767 Hamburg

Jan Drews
E-Mail: hafenklang@hafenklang.com (Betreff: Presse Hafenklang)


Der Preis bedeutet für uns, dass wir weiterhin an unserem Konzept festhalten können, neuen internationalen Bands ein Forum zu geben. Das Preisgeld wird u.a. in die Realisierung von kleinen Genre-Festivals fließen, die wir seit Jahren versuchen auszubauen.


---

Nörgelbuff
Göttingen

Michael Schluff
m.schluff@musa.de

Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung der Arbeit unseres Teams! Und: der Preis kann bei uns auch gleich praktisch umgesetzt werden, denn wir benötigen dringend Ersatz für das E-Piano, das bei unseren Jazz-, Rock- und Unplugged-Sessions benutzt wird. Und unser Bühnenlicht erlaubt es momentan nicht, dass Livefotos oder Videomitschnitte von den Konzerten gemacht werden können, hier ist eine Modernisierung mit einer digitalen Anage vonnöten.

---


Kategorie II


Feinkost Lampe
der Laden für RaumKlangPflege
Eleonorenstrasse 18
30449 Hannover
www.feinkostlampe.de

Claudia Pahl
pahli@feinkostlampe.de

Für das Feinkost Lampe Team ist es wunderbar dank des Spielstättenprogrammpreises zu wissen, dass die Weiterführung unseres Klubs für das kommende Jahr nicht nur gesichert ist, sondern wir unsere Arbeit auch noch erweitern können. Denn unsere Wunschliste an tollen Musikerinnen und Musikern, die wir gerne nach Hannover holen wollen, ist noch lang! Wir  freuen uns sehr über die Auszeichnung und danken vor allem allen Künstler_innen und unserem Publikum, die Feinkost Lampe zu einem besonderen Ort machen.

---

Kulturzentrum Lagerhaus Bremen e.V. / KiOto
Schildstr. 12-19
28203 Bremen
www.kulturzentrum-lagerhaus.de

Wolfgang Gerhardy
0421-70100077
gerhardy@kulturzentrum-lagerhaus.de

Anselm Züghart
kultur@kulturzentrum-lagerhaus.de


Der Spielstättenprogrammpreis ist ein in seiner Qualität herausragendes Förderkonzept, das der gesamten Popularmusikkultur  zu Gute kommt. Hierfür gilt allen, die dazu beigetragen haben Dank und ein „Weiter so!“
Ein Preis, der gerade auch für gemeinnützige Einrichtungen, wie dem Kulturzentrum Lagerhaus, von großer Bedeutung und Wirkung ist.
Ein Preis, der als Auszeichnung, Anerkennung, Bestätigung und Motivation eines durch Idealismus getragenen Engagements bedeutet.
Ein Preis, der in seiner öffentlichen gesellschaftspolitischen Wirkung zur Bestandssicherung der Spielstätte beiträgt.
Und nicht zuletzt ein Preis, der finanziell den Nachwuchs fördert.
(Anselm Züghart für die Geschäftsleitung)

---

Peter-Weiss-Haus
Freie Kultur und Bildung in Rostock
Doberaner Strasse 21
18057 Rostock
www.peterweisshaus.de

Martin Arndt
booking@peterweisshaus.de

subraum e.G. // Peter-Weiss-Haus ... mehr als Live-Konzerte im Nordosten. Die subraum e.G. ist ein Teil des Kollektives, welches gemeinschaftlich mit einem Bildungsträger und dem Literaturhaus Rostock das Peter-Weiss-Haus in Rostock programmatisch gestalten. Stellvertretend für viele über 50 Mitarbeiter nehmen wir sehr gerne den Preis entgegen und möchten uns im Namen alle Nutzer des Hauses für den Spielstättenprogrammpreis recht herzlich bedanken. Die Förderung in Höhe von 15.000 EURO werden wir in der Hauptsache in neue und innovative Programmreihen - die freie Kulturarbeit mit sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung verknüpfen - investieren und die technische Infrastruktur der Spielstätte verbessern.

---

Salon Hansen
Lüneburg

Christian Müller
christian@clubkulturwerke.de

Der APPLAUS ist für uns die Anerkennung, Wertschätzung und Bestätigung jahrelanger oft freudvoller, aber auch stets entbehrungsreicher Arbeit im Kulturbereich. Durch das Preisgeld werden wir einen Qualitätssprung durch nun mögliche Investitionen realisieren, für den wir ohne das Preisgeld im günstigsten Fall mehrere Jahre gebraucht hätten. Schönes Ding, wir freuen uns.

---

Tower
Bremen

Oliver Brock
0421 - 388 73 675
programm@tower-bremen.de

Wir sind unheimlich stolz und glücklich zugleich, dass wir im Jahr unseres 20jährigen Bestehens durch die Verleihung des Spielstättenprogrammpreises ein extrem positives Feedback durch die Juroren und die Initiative Musik erfahren durften. Das ist natürlich eine Bestätigung für unsere langjährige Arbeit und motiviert uns, auch in den nächsten Jahren den musikbegeisterten Bremerinnen und Bremern tolle Konzerte mit tollen Bands in unsere Stadt zu holen. Das Preisgeld werden wir nutzen, um unsere Technik weiter aufzuwerten und die Tower Bühne in einem neuen Licht erstrahlen zu lassen.

---

Zwischenbau
Kulturkombinat GmbH
Klosterbachstr. 21
18057 Rostock

Henryk Janzen
info@zwischenbau.com

Wir freuen uns sehr über den Gewinn des Spielstättenprogrammpreises. Es ist eine sehr schöne Anerkennung für unsere kreatives und vielfältiges Programm. Besonders ohne externe Förderung bietet der Gewinn nun die Möglichkeit, unsere Live-Produktionen zu verbessern und auch in Zukunft spannede Musik auf die Rostocker Bühne zu bringen.

---

Kategorie III


Prinzenbar
Hamburg
Susanne Leonhard
Email: leo@docks.de

Durch die  großen Anzahl an Mitbewerber hatten wir nicht daran geglaubt, diesen Preis gewinnen zu können. Jedoch die Hoffnung stirbt zuletzt und wir sind höchst erfreut über den Preis. Er bedeutet uns sehr viel, denn somit haben wir nun die Möglichkeit unsere Location zu verschönern. Wir werden die Prämie dafür nutzen, unser FOH und unsere Bühne neuzugestalten und die Prinzenbar im Ganzen zu renovieren.

---

Tonhalle Hannover e.V.
Fischerstr. 1A
30167 Hannover
www.tonhalle-hannover.de

Andreas Burckhardt
Tel. 0511 47397937
info@tonhalle-hannover.de

Wir freuen uns sehr über den Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz.  Die Förderung ermöglicht es, die Konzerte im Jahr 2016 umfangreicher anzukündigen und den auftretenden Künstlern ansatzweise die Unkosten zu vergüten oder eine kleine Gage zu bezahlen. Die Übernahme von Reisekosten unterstützt die Grundidee der Tonhallenkonzerte, einen Raum für einen musikalisch-künstlerischen Austausch auf nationaler wie internationaler Ebene zu schaffen.

---

Wendlandjazz
Gartow

Jana Wagner
janwag@gmx.de

Wir freuen uns riesig über den Preis, der uns ermöglicht, auch weiterhin frei in der Programmauswahl sein zu können. Wir danken zu aller erst den Musikerinnen und Musikern für ihren Mut zu uns zu kommen; dem Wendländer Publikum für seine Treue und Lust an unserem Programm; Tina Wiese und ihrer Familie für das große Geschenk, in ihrem Gedelitzer Gasthaus Konzerte veranstalten zu dürfen und ganz besonders den Helferinnen und Helfern, ohne die wir vor Erschöpfung die Freude verlieren würden.



Preisträger NRW

Statements & Presseansprechpartner

Kategorie I

 

 

domicil gGmbH

Forum für Jazz, Weltmusik und Avantgarde

Hansastr. 7-11

44137 Dortmund

www.domicil-dortmund.de

 

Waldo Riedl

Tel +49 (0) 231 / 8629030

presse@domicil-dortmund.de

 

Eine wohltuende Anerkennung für unser Engagement in Jazz und Improvisierter Musik!

 

---

 

Gebäude 9

Heliosstrasse 6a

50825 Köln

 

Pablo Geller

+49 221 2403039

pablo@gebaeude9.de

 

Wir empfinden große Freude zu den Preisträgern zu gehören und werten es als Anerkennung unseres langjährigen, kontinuierlichen Bemühens, ein spannungsreiches, anspruchsvolles Konzertprogramm in einer einmaligen Location zu realisieren. Die mit der Ehrung verbundene Aufmerksamkeit trägt definitiv dazu bei, die Akzeptanz und Wahrnehmung des Clubs im stadt- und kulturpolitischen Diskurs zu verstärken. Das Preisgeld wird zum weiteren Ausbau unserer Veranstaltungstechnik, für notwendige Baumaßnahmen u. ä. verwendet werden.

 

---

 

gloriatheater2015

Gastro-Event GmbH / Gloria

Apostelnstraße 11

50667 Köln 

Tel:  0221 - 660 63 - 18

Fax: 0221 - 660 63 - 30

www.gloria-theater.com 

 

Stephan Benn 

s.benn@gloria-theater.com

 

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem Spielstättenprogrammpreis 2015. Diese Anerkennung zeichnet unser gesamtes Team aus und würdigt das persönliche Engagement jedes einzelnen. Dieser Preis hilft uns dabei, das Gloria kontinuierlich weiter zu verbessern und so unseren Künstlern ein Zuhause für einen Tag sowie unseren Gästen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. (Geschäftsführer Michael Zscharnac)

 

---

 

Stadtgarten Concert Hall 

Initiative Kölner Jazz Haus e.V.

Venloer Str. 40

50672 Köln

 

Email: katharina.grimstein@stadtgarten.de

www.stadtgarten.de

 

Wir freuen uns sehr zum dritten Mal in Folge den Spielstättenprogrammpreis gewonnen zu haben! Diese Auszeichnung bedeutet uns sehr viel und zeigt, dass wir uns kontinuierlich bemühen, ein gutes Konzertprogramm anzubieten. Mit der Prämie können wir die Konzertreihen, die wir mit Einführung des Spielstättenprogrammpreises begonnen haben, fortsetzen und weiter ausbauen.

 

---

 

 

Kategorie II

 

King Georg

Köln

 

Lars Fleischmann 

larswolfgangfleischmann@gmail.com

 

Der Spielstättenprogrammpreis ermöglicht es uns, das King Georg als Veranstaltungs- und Begegnungsstätte für Musik und Mensch so zu erhalten, wie es unsere Vision von Anfang an war.Wir werden überfällige Reparaturen an unserer Bühne, der Sound/PA und Verbesserungen am gesamten Live-Betrieb nun endlich angehen können.

 

---

 

 

Kategorie III 

 

 

DUMONT

Zollernstr. 41

52070 Aachen

www.dumont-aachen.de

 

Armin Burke 

info@dumont-aachen.de

 

Der Preis ermöglicht es mir, ein höheres Risiko beim Booking einzugehen und die Künstler angemessener zu bezahlen. Ausserdem ist er für mich eine enorme Motivation den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und fernab vom Mainstream Kultur zu veranstalten.

 

---

 

Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V. im Evinger Schloss

MUSIC information and documentation center RUHR

Nollendorfplatz 2

44339 Dortmund

Tel.:   0231 - 5322 4107

www.miz-ruhr.de (Archivseite)

www.fm4fm.org (Vertriebsseite)

 

Hans Schreiber 

musicruhr@gmx.de

 

Endlich sind wir in der Lage uns eigene Technik und auch Licht für die Veranstaltung zu kaufen. Bis heute mussten wir uns dies für jede Veranstaltung entsprechend aus diversen Quellen leihen. Das war immer mit sehr viel Organisation und Aufwand verbunden und hat immer zusätzlichen Stress verursacht. Wir sind froh, dass uns diese Umstände in Zukunft erspart bleiben und vor allem, dass wir uns die Dinge kaufen können die unsere Veranstaltungen optimal gestalten helfen.

 

---

 

Jazzklub Krefeld e.V.

 

Ansprechpartner Programm:

Andreas Lessenich

booking@lessenich.net

Ansprechpartner Pressearbeit: 

Martina Heffels

cleoverse@gmail.com

 

Der Jazzklub Krefeld e.V. freut sich sehr über die Anerkennung und finanzielle Unterstützung seiner ehrenamtlichen Arbeit. Diese Art von Unterstützung ermöglicht die Fortführung einer spannenden und mitunter risikofreudigen Programmierung und die Einhaltung der Gagen-Rahmenvereinbarung der UDJ.

 

---

 

PENSION SCHMIDT

Pauken & Trompeten UG (haftungsbeschränkt)

Alter Steinweg 37

48143 Münster

www.pensionschmidt.se 

 

Niklas Blömeke

niklas@pensionschmidt.se

 

Als junger Kulturbetrieb freut es uns riesig, besonders neben anderen großartigen Spielstätten ausgezeichnet zu werden. Wir werden in Technik investieren können, um auch in Zukunft wundervolle Abende mit Künstlerinnen und Künstlern sowie unseren Gästen erleben zu können.

Preisträger Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Statements & Presseansprechpartner

Kategorie I


BIX Jazzclub & Lounge
Gustav-Siegle-Haus
Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart
Tel: +49 711 / 23 840 997

Charlotte Kreuter
presse@bix-stuttgart.de
www.bix-stuttgart.de

Sonst bekommen immer die Künstler Applaus - jetzt unser ganzer Club mit seinem Team. Wir freuen uns ungeheuerlich und nehmen diesen Preis als Ansporn, uns für Publikum und Künstler noch mehr ins Zeug zu legen. Mit dem "APPLAUS" ausgezeichnet zu werden macht uns sehr stolz und wir bedanken uns von ganzem Herzen bei all unseren Unterstützern für ihr Vertrauen in unsere Arbeit.

---

DAS BETT
Schmidtstr.12
60326 Frankfurt
www.bett-club.de

Frank Diedrich
069-60629873   
info@bett-club.de

Wir freuen uns außerordentlich, dass wir nun zum zweiten Mal in Folge den Spielstättenprogrammpreis gewonnen haben. Ein tolles Geburtstagsgeschenk zum 10jährigen Jubiläum und ein Ansporn noch weitere 10 Jahre mit viel Herzblut und Enthusiasmus ein vielfältiges Live-Musik-Programm zu bieten und damit Frankfurts Kulturlandschaft weiterhin zu bereichern.

---

Kulturclub schon schön
Große Bleiche 60-62
55116 Mainz
www.schon-schoen.de

Julius Zimmermann
jules.booking@schon-schoen.de

Unser Antrieb lebt vom Idealismus und von der Begeisterung für Live-Musik, wodurch die Auszeichnung für uns noch wertvoller ist als das Preisgeld. Gerade in Zeiten in denen das schon schön durch Bauvorhaben in seiner Existenz bedroht ist, freuen wir uns sehr über dieses kulturpolitische Statement des Bundes, das uns weiter anspornt diese wertvollen kulturellen Räume zu verteidigen!

---

Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V.
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
www.karlstorbahnhof.de

Tobias Breier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 06221 - 9789-22 / -21
presse@karlstorbahnhof.de

Wir sind glücklich, dass unsere Arbeit mit dem Spielstättenprogrammpreis gewürdigt wird. Als gemeinnütziger Verein aus dem kleinen Heidelberg ist ein bedeutender bundesweiter Preis eine ganz besondere Auszeichnung, erst Recht im Jubiläumsjahr als kleines Geburtstagsgeschenk zu unserem 20-jährigen Bestehen. Das Preisgeld hilft uns dabei, die gewohnte Qualität auf unserer Bühne trotz verringerter Kapazität aufrechzuerhalten und bestätigt uns in unserer Arbeit, vielversprechende Nachwuchskünstler aus dem In- und Ausland einzuladen und ihre Popularität mit aufzubauen.

---

Kulturzentrum franz.K
Unter den Linden 23
72762 Reutlingen

Andreas Roth
andreas.roth@franzk.net
Tel.: 07121/6963314

Schön zu sehen, dass unser Weg abseits der ausgetretenen Pfade und in einer gewissen Distanz zum großen Geschäft einen Preis wert ist. Das ist rückblickend Bestätigung und zugleich Ansporn für die Zukunft. Der mit dem Preis verbundene Zuschuss bedeutet darüber hinaus auch ein kleines Stück mehr Möglichkeit zur programmatischen Unabhängigkeit. Das meiste davon wird in die Qualität des Programms, in die Nachwuchsförderung und in unser Team investiert, das mit seiner hohen Motivation unseren eigenen Weg erst möglich macht.

---

Kategorie II



Oetinger Villa
Darmstadt

Martin Nawabi
presse@oetingervilla

Es freut uns sehr, dass unser Ziel unterstützt wird, nicht kommerzielle Jugend- und Kulturarbeit zu gestalten, und dadurch auch junge, noch wenig bekannte Künstler_innen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können. Grundsätzlich geht es uns darum, außergewöhnliche aber umso interessantere Musik zu unterstützen und den Künstler_innen einen dafür geeigneten Veranstaltungsort zur Verfügung stellen zu können. Denn gerade hier ist durch gut 25-jährige, ehrenamtliche Aktivitäten das entsprechende Publikum zu finden. In einer Stadt voller Studis wie Darmstadt ist es wichtig, verschiedenste musikalische Stilrichtungen und subkulturelle Szenen, die in der Oetinger Villa aktiv sind, möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

---

Zoom
Frankfurt a.M.

Eva Daniels
eva@zoomfrankfurt.com

Wir freuen uns sehr über den Preis und er bestärkt uns darin, unser vor dreieinhalb Jahren in für Liveclubs schwierigen Zeiten begonnenes Projekt einer Spielstätte für neue innovative Livebands mitten in Frankfurt fortsetzen. Wir werden mit dieser Unterstützung weiterhin junge, aufregende Bands nach Frankfurt holen können.

---


Kategorie III


Das Vereinsheim
Worms

David Maier
david@monohausen.de

Wir sind überglücklich und sehen den Spielstättenprogrammpreis als Belohnung für das, was wir in den letzten drei Jahren hier im Südwesten aufgebaut haben. DAS VEREINSHEIM wollte immer genau das sein, was es jetzt ist: Ein Ort für ungehörte und neue Musik; ein Ort, in dem man Musik entdecken und anders wahrnehmen kann. Wir danken den Zuschauern für ausverkaufte Häuser, den Clubs für ihr Vertrauen in unser Konzept und nicht zuletzt den vielen Künstlern, die sich mit uns drei mal im Jahr in dieses musikalische Abenteuer stürzen ohne zu wissen, was da auf sie zukommt. (David Maier, Nico Schnepf, Tommy Baldu, Rouven Eller & Haegar von DAS VEREINSHEIM)


---

Jazzclub Villingen
Villingen-Schwenningen

Friedhelm Schulz
info@jazzclub-villingen.de

Der Preis, den wir nun zum dritten Mal bekommen, macht uns einmal Stolz, weil wir uns in unserer Arbeit bestätigt fühlen, aber er macht auch unser Publikum stolz und bestätigt uns darin, den Weg, ein Programm zu machen, bei dem Qualität das oberste Gebot ist. Ohne das Preisgeld wäre das kaum möglich.

---

Jazzkongress e.V.
Freiburg

Johannes Mössinger
+49(0)761/7075396
info@johannesmoessinger.de

Fantastisch! Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und können damit weiterhin vielen Künstlern eine Plattform bieten, um sich zu präsentieren in einem professionellen Umfeld und mit entsprechenden Gagen. Gerade dem Nachwuchs wird das sehr zu Gute kommen. Wir freuen uns auf aufregende aktuelle Konzerte. Zusätzlich wird der Preis helfen mehr Aufmerksamkeit auf unsere Arbeit zu lenken und mehr Publikum neugierig zu machen.

---

Planke Nord
Mainz

Florian Kuster
presse@plankenord.de

Als noch junger und unabhängiger Kulturbetrieb, in dem all unsere Liebe und Engagement steck, freuen wir uns riesig über diese Ehrung. Es gibt uns Betreibern vor allem das Gefühl, dass sich all die Mühe, die wir seit unserem Start 2013 in dieses Projekt gesteckt haben, auch honoriert wird und spornt uns an in den kommenden Jahren nicht nach zu lassen. Das gewonnene Preisgeld wird aber hauptsächlich wieder an die Künstler die bei uns auftreten weitergeben.

 
+