Ina Keßler
Geschäftsführerin der Initiative Musik

ina.kessler(at)initiative-musik.de

„Wir haben inzwischen über 1.000 Künstler-, Infrastruktur- und Eigenprojekte auf den Weg gebracht. Doch die Initiative Musik lebt nicht nur vom Fördergeld, sie will vor allem Strukturen schaffen, die die Musikwirtschaft und einzelne Künstler voranbringen. Wir sind Bühne, Mikrofon, Verstärker und gleichzeitig Fangemeinde.“

Die Geschäftsstelle der Initiative Musik

Willkommen!


Wir sitzen in der kreativen Mitte Berlins. Unser Büro liegt zentral in einem charmanten Hinterhof und ist offen für Interessierte und Antragsteller. Wir sind Ihr erster, persönlicher Ansprechpartner für Ihre Förderfragen. Unsere Internetseite www.initiative-musik.de halten wir stets aktuell, so dass Sie sich allzeit über unsere Angebote, aktuellen Themen und Dialogforen informieren können. Sehen Sie uns bitte als Servicestelle für Ihre Fragen rund um die Anträge und Ihre Ideen.

Was machen wir?


Die Geschäftsstelle strukturiert alle Aufgaben der Initiative Musik. Dazu gehört auch, die Anträge auf Plausibilität zu prüfen und festzustellen, ob sie den formalen Kriterien entsprechen. Wir bereiten die Entscheidungen für den Aufsichtsrat vor und schließen mit Ihnen den Fördervertrag, unterstützen Sie bei der Durchführung des Projektes bis zum Abschluss und wickeln mit Ihnen unter anderem die finanzielle Förderung ab. Sollten Sie zwischendurch unsicher sein, ob Sie von den Fördergeldern einen Rolls Royce kaufen dürfen – bitte rufen Sie lieber kurz an. Sollte Ihr Antrag unseren Rahmen sprengen, kennen wir womöglich eine andere Förderinstitution für Sie.

Unsere Förderpraxis


Unsere Förderpraxis entwickeln wir kontinuierlich mit dem Markt und mit dem Feedback der Antragsteller weiter. Wir wollen mit dem Erfahrungsschatz unserer Aufsichtsrats-Mitglieder und weiterer Experten schnell und möglichst unbürokratisch Mittel für die Musikwirtschaft bewilligen. Das kann nicht allumfassend sein – dazu reichen die Mittel nicht.

Die Geschäftsstelle – die Anlaufstelle für Antragssteller

Die Initiative Musik mehr als Förderung


Wir begleiten nicht nur Ihre Projekte, sondern setzen auch eigene Projekte um. Dazu zählt unter anderem mehr Fördergeld einzuwerben. Wir wollen Unternehmen in der Wirtschaft aber auch private Finanziers motivieren, sich zum Beispiel für den professionellen musikalischen Nachwuchs einzusetzen. Eigene Projekte der Initiative Musik sind in der Regel Strukturprojekte, sie sind immer gemeinnützig und damit nicht gewinnorientiert.

Dialogforen


Wir wünschen uns Expertenhearings, die offene Fragen klären, neue Themen anstoßen und Kooperationen herstellen. So gibt es den Bedarf, sich über die kaum transparenten Regelungen für die Lizensierungen auf dem asiatischen Markt auszutauschen oder regionale Musikwirtschaftsförderer in bundesweite Aktivitäten einzubeziehen.

 
+